Konzert:

ARD Radiofestival 2019

ARD Radiofestival 2019 Bregenzer Gestspiele - Massenet: Don Quichotte, Aufnahme vom 18. Juli 2019 aus dem Festspielhaus. Wiener Symphoniker.
Samstag, 20:04 Uhr auf HR2
(Bild: HR/Andreas Balon)
Zum Programm

Tagestipp

Oper

Shop at radio-today.de Bregenzer Festspiele / Festival International de Música Pau Casals Gefühlvoll: Der Mann aus La Mancha am Bodensee Bei den Bregenzer Festspielen ist der ungarische Bass Gábor Bretz "Don Quichotte": eine der faszinierendsten Figuren der Weltliteratur, zu klingendem Leben erweckt durch den Franzosen Jules Massenet. Er ist "der Ritter von der traurigen Gestalt", dessen aufopfernde Liebe zur schönen Dulcinea selbst mordlustige Räuber zu Tränen rührt. Aus Liebe begibt Don Quichotte sich in Lebensgefahr. Und es ändert nichts an der Größe seines Gefühls, dass er auch schon mal ratlos gegen Windmühlen kämpft. Der Phantasie und den Taten des Ritters spürt Jules Massenet sensibel in seiner Musik nach. Die Bregenzer Festspiele zaubern spanisches Dorfleben mit Kastagnetten an den Bodensee. Der zweite Teil des Abends präsentiert ein Konzert vom "Festival International de Música Pau Casals". Dabei tritt mit dem katalanischen Cuarteto Casals ein international gefeiertes Streichensemble auf, dessen ebenso feinsinnige wie ausdrucksstarke Spielweise seit mehr als zwanzig Jahren das Publikum begeistert. Im Quintett als Gast: Weltklasse-Cellist Alban Gerhardt. Jules Massenet: Don Quichotte Don Quichotte - Gábor Bretz Dulcinée - Anna Goryachova Sancho - David Stout Pedro - Léonie Renaud Garcias - Vera Maria Bittner Rodriguez - Paul Schweinester Juan - Patrik Reiter Prager Philharmonischer Chor Wiener Symphoniker Leitung: Antonino Fogliano Aufnahme vom 18. Juli 2019 aus dem Festspielhaus Bregenz Anschließend: Cuarteto Casals und Alban Gerhardt beim Pau-Casals-Festival Vera Martínez, Violine Abel Tomàs, Violine Jonathan Brown, Viola Arnau Tomàs, Cello und als Gast: Alban Gerhardt, Cello Mozart: Streichquartett B-Dur KV 458 "Jagdquartett" Schubert: Streichquintett C-Dur D 956 Aufnahme vom 19. Juni 2019 aus dem Palau de la Música Catalana in Barcelona
Heute 20:04 Uhr auf MDR KULTUR


Zum Programm Alle Tagestipps Termin

Reservieren

Konzerttipp des Tages

Oper

Shop at radio-today.de Bregenzer Festspiele / Festival International de Música Pau Casals Gefühlvoll: Der Mann aus La Mancha am Bodensee Bei den Bregenzer Festspielen ist der ungarische Bass Gábor Bretz "Don Quichotte": eine der faszinierendsten Figuren der Weltliteratur, zu klingendem Leben erweckt durch den Franzosen Jules Massenet. Er ist "der Ritter von der traurigen Gestalt", dessen aufopfernde Liebe zur schönen Dulcinea selbst mordlustige Räuber zu Tränen rührt. Aus Liebe begibt Don Quichotte sich in Lebensgefahr. Und es ändert nichts an der Größe seines Gefühls, dass er auch schon mal ratlos gegen Windmühlen kämpft. Der Phantasie und den Taten des Ritters spürt Jules Massenet sensibel in seiner Musik nach. Die Bregenzer Festspiele zaubern spanisches Dorfleben mit Kastagnetten an den Bodensee. Der zweite Teil des Abends präsentiert ein Konzert vom "Festival International de Música Pau Casals". Dabei tritt mit dem katalanischen Cuarteto Casals ein international gefeiertes Streichensemble auf, dessen ebenso feinsinnige wie ausdrucksstarke Spielweise seit mehr als zwanzig Jahren das Publikum begeistert. Im Quintett als Gast: Weltklasse-Cellist Alban Gerhardt. Jules Massenet: Don Quichotte Don Quichotte - Gábor Bretz Dulcinée - Anna Goryachova Sancho - David Stout Pedro - Léonie Renaud Garcias - Vera Maria Bittner Rodriguez - Paul Schweinester Juan - Patrik Reiter Prager Philharmonischer Chor Wiener Symphoniker Leitung: Antonino Fogliano Aufnahme vom 18. Juli 2019 aus dem Festspielhaus Bregenz Anschließend: Cuarteto Casals und Alban Gerhardt beim Pau-Casals-Festival Vera Martínez, Violine Abel Tomàs, Violine Jonathan Brown, Viola Arnau Tomàs, Cello und als Gast: Alban Gerhardt, Cello Mozart: Streichquartett B-Dur KV 458 "Jagdquartett" Schubert: Streichquintett C-Dur D 956 Aufnahme vom 19. Juni 2019 aus dem Palau de la Música Catalana in Barcelona
Heute 20:04 Uhr auf MDR KULTUR


Zum Programm Alle Konzerttipps Termin

Reservieren

Hörspieltipp des Tages

Mitternachtskrimi

Shop at radio-today.de Gestatten, mein Name ist Cox (3/4) Von Rolf Becker Regie: Hans Gertberg Musik: Siegfried Franz Mit Carl-Heinz Schroth, Hans Zesch-Ballot, Heinz Klingenberg, Manfred Steffen, Richard Münch, Walter Grüters, Tonio von der Meden, Herbert Steinmetz u.a. Produktion: Nordwestdeutscher Rundfunk 1952 Länge: ca. 54" (Teil 4 am 24.8.2019) Eine Wäschereirechnung ist eine weitere Spur zu Wallings" wahrem Mörder. Auf dem Weg zu dieser Wäscherei wird Paul Cox von einem gewissen Mr Richardson aufgelesen. Dabei werden sie von einem anderen Wagen von der Straße abgedrängt und in einen Unfall verwickelt, und Richardson kann den flüchtigen Paul nur knapp vor dem Zugriff des herbeigeholten Polizisten retten. Dieser ominöse Richardson ist es auch, der Paul am frühen Morgen telefonisch mitteilt, dass der Wagen, der sie bedrängt hatte, gefunden wurde. Die Fahrerin hatte ihn vor einen Baum gesteuert. Am Steuer: Pauls Verlobte Margit Simmons. Tot. Bevor er seine Gefühle richtig sortieren kann, will sich Paul Cox in Margits Wohnung umsehen. Vielleicht hilft es ihm zu begreifen, warum sie sich auf diese Intrige gegen ihn eingelassen hat. Als erstes findet Paul dort den vermissten Nachbarsjungen Pit Fitzgerald. Er wundert sich, dass sein Vater sich Sorgen um ihn machen soll. Er selbst habe Miss Simmons doch gebeten, auf ihn aufzupassen. - Hat auch sein eigener Nachbar Fitzgerald sich gegen Paul Cox verschworen? Gestatten, mein Name ist Cox (3/4)
Heute 00:05 Uhr auf Deutschlandfunk


Zum Programm Alle Hörspieltipps Termin

Reservieren

Featuretipp des Tages

radioFeature

Shop at radio-today.de Wendegeschichten (4/7) Hochzeit mit dem Feind Bundeswehr nimmt NVA - Album einer Vereinigung Von Helmut Kopetzky SFB/BR/NDR/WDR 1991 Als Podcast erfügbar
Heute 13:05 Uhr auf Bayern 2


Zum Programm Alle Features Termin

Reservieren

Programmübersicht

Jetzt im Radio Heute 20:00
WDR5: Unterhaltung am Wochenende 94,3 rs2: Peer Kusmagk / Tino Gasel / Claudia Campus WDR4: WDR 4 Mein Wochenende MDR KULTUR: MDR KULTUR - Studiosession Deutschlandfunk: Büchermarkt BR-Klassik: On stage BB RADIO: Der BB RADIO Samstag Ostseewelle: Das Wochenendmagazin Klassik Radio: Ihr Wohlfühl-Wochenende Radio Swiss Jazz: Jazz Made in Switzerland Antenne 1: Endlich Samstag! Bayern 2: Hörspiel "Lenz" von Georg Büchner

Neuester Podcast

Mehr Schutz für Fahrradfahrer und Fußgänger

Kindernachrichten: Mehr Schutz für Fahrradfahrer/Proteste in Hongkong/Plan gegen Wegwerf-Müll/Suche nach neuen Lehrern-eine Sendereihe von MIKADO und den NDR Nachrichten
NDR Info


Hören

Neuester Hörspiel-Download

Solea (2/2)

Bild: imago stock&people Die Mafia schlägt zu. Ihre Killer eliminieren jeden, der sich mit Fabio Montale bei seiner Suche nach der Journalistin Babette Bellini in Verbindung setzt. Die zuständige Kommissarin Hélène Pesseyre bittet ihn um Zusammenarbeit, damit das Morden endlich ein Ende hat. Doch Fabio vertraut niemandem mehr bei der Polizei. Er sucht allein weiter. In einem atemberaubenden Finale stößt er an seine Grenzen und geht den Weg, der ihm schon lange vorgezeichnet ist.
(Bild: imago stock&people)
Deutschlandfunk Kultur


Hören

Letzte Hörerwertung

Gefällt mir Kofferradio

Samstag 14:00 Uhr auf Alex Berlin
Zum Programm

Letzte Hörspielwertung

Gefällt mir Die Nashörner

Deutschlandradio
Hören